Religion oder Religionen?

Inhalt: I. Vorbemerkung - II. Religion oder Religionen? Ein Grundthema bereits der alttestamentlichen Gottesoffenbarung - III. Die Religion und die Religionen im Neuen Testament - IV. Die Aktualisierung dieser Antwort im Zweiten Vatikanischen Konzil - V. Die Frage nach der Einheit der Religionen - VI. Orientierung zum Thema in den Verlautbarungen des kirchlichen Lehramtes und in den theologischen Vorgaben Bendikts xvi. - VII. Im Namen eines wahrhaften Dialogs - VIII. Die Frage „Religion oder Religionen?“ aktuell - IX. Schlußbemerkung

Wenn wir uns bei der Antwort auf die Frage des Themas „Religion oder Religionen?“ nicht im Vorfeld der Religionsgeschichte aufhalten wollen, bedarf es einer näheren Bestimmung des Verhältnisses der eigenen Religion – des Christentums – zur Pluralität der anderen Religionen. Dazu werden zunächst Beispiele aus den Schriften des Alten und des Neuen Testamentes herangezogen, in denen dieses Verhälnis thematisch wurde. Im Blick auf die veränderte Situation der Gegenwart werden die Antworten gewichtet, die vom Zweiten Vatikanischen Konzil (Nostra Aetate) auf diese Frage gegeben wurden. Dabei findet die heute nachdrücklich betonte Suche nach einer „Einheit der Religionen“ besondere Berücksichtigung. Sie leitet den abschließenden Teil ein, in dem frühere theologische Arbeiten und heutige Verlautbarungen Papst Benedikts XVI. als Orientierungshilfen zur Beantwortung des Themas „Religion oder Religionen?“ herangezogen werden.

Answering the question "Religion or religions", if we won't remain in the hall of the History of Religions, we need to better define the relationship between our religion -Christianity- and the plurality of other religions. For this reason we call some examples taken from both New and Old Testament scriptures, in wich this relationship has been treated.

Then, due to the new present situation, we consider the answers given by Nostra Aetate to our question. In this work, we consider particularly the aim, nowday so valued, for the "unity of Religions".

Finally we consider some theological works by at time Cardinal Ratzinger and some declarations of the present Pope Benedict XVI, as guidances to answer the question "Religion or religions".